Öffnungszeiten – wir klären auf.

Liebe Freunde, liebe Kunden,

immer lauter wird der Anspruch auf flexible Öffnungszeiten, und somit auch auf flexible Abgabe-und Abholzeiten. In der Vergangenheit waren wir diesbezüglich kompromissbereiter – zwischenzeitlich haben sich die Umstände jedoch verändert: Der Ansturm ist größer geworden und auch immer häufiger betreuen wir „Resozialisierungshunde„, die besonders viel Aufmerksamkeit, Geduld und Konzentration einfordern.

Keine Flexibilität bedeutet mehr Stabilität für eure Hunde

Wir möchten die Zeit mit euren Hunden nutzen, um uns mit ihnen während der Betreuung zu beschäftigen. Oft befinden wir uns daher im hinteren Bereich des Geländes, auf dem Spielplatz. Hierbei ist es uns nicht möglich, die Klingel am Tor zu hören. Weiter möchten wir ungern die Dynamik im Rudel unterbrechen und durch einen Wechsel zu unterschiedlichen Uhrzeiten ins Wanken bringen. Eure Hunde und wir nutzen die Zeit zusammen optimal, wenn wir nicht durch ein „Nach Vorne Rennen“ zum Tor unterbrochen werden. Mit jedem Klingeln steigt die Anspannung der Hunde und es gefährdet die Harmonie.

Insbesondere bei der Arbeit mit „Resozialisierungshunden“, also Hunden, die behutsam in die Gruppe eingeführt werden, ist eine Unterbrechung oftmals gar nicht möglich. Diese Arbeit erfreut uns besonders, kann aber nur erfolgreich sein, wenn sie konzentriert und in Ruhe durchgeführt werden kann. Wir möchten insbesondere Unachtsamkeiten durch Hektik und Streß vermeiden um auch die Hunde in die Gruppe zu integrieren, die andere bereits aufgegeben haben.

Alle Hunde erhalten hier eine Chance. Und alle haben sie unterschiedliche Bedürfnisse.

Um auf die Bedürfnisse eurer Hunde eingehen zu können bitten wir um die Einhaltung der Abgabe-und Abholzeiten. 

Herzlichen Dank für euer Verständnis! Bei Fragen stehen wir euch natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Zu unseren Öffnungszeiten gelangt ihr hier.

Schreibe einen Kommentar